In dieser Kategorie finden Sie Werke, in welchen der Autor seinem erzählerischen Drang Ausdruck verliehen hat. Wenngleich diese lediglich als Amateur auf literaturwissenschaftlichem Gebiet verfasst wurden, erweitern sie die Perspektive und ermöglichen, auch einmal abseits von harten Fakten und zu belegenden Aussagen, die Gedanken schweifen und selbst unwahrscheinliche Szenarien wahr werden zu lassen.

Bücher

Kurzgeschichten

Eine kurze Geschichte einer Klasse, die direkt nach Anbruch des neuen Jahrtausends eine Reise an die Riviera machte. Wie die Fahrt zustande kam, was alles passierte und welche Lehren gezogen werden können, ist in ihr zu finden. Von zusammenhanglosem Faktenwissen bis zu prüfungsrelevanten Inhalten, von Feierlaune bis Weltuntergangsstimmung, von Rennstrecken bis Friedhöfen; auf dieser Reise begegnete den mecklenburger Abiturienten so einiges. Weder Sprachbarrieren noch Zäune, weder horrende Preise noch Schlafmangel hielten die Schüler davon ab, unschätzbare Erfahrungen zu sammeln. Genua, Monaco, Nizza, Cannes und Mailand …

Es handelt sich um eine vierseitige Kurzgeschichte, die im Sammelband Wismarer Stadtgespräche II erschienen ist.

Hier gibt es eine kleine, jedoch hoffentlich feine, Sammlung einiger Kurzgeschichten, die ich im Rahmen diverser Wettbewerbe über die letzten Jahre hinweg verfassen durfte. Gerade die geringe Zeichenzahl dieser Texte ist für mich durchaus als ungewöhnlich anzusehen. Dennoch vermochte diese Einschränkung mitnichten, meine erzählerische Ader völlig versiegen zu lassen. Ich hoffe, dass diese kleinen Erzählungen mein Angebot verbreitern und zu ihrem Vergnügen beitragen.