Über die Wiederentstehung einer HSG-Abteilung und den Uni-Handball in der Hansestadt Rostock des dritten Jahrtausends

BoD – Books on Demand

2019
236 Seiten
ISBN (Buch): 9783748141815
€[D] 24,99

BoD – Books on Demand

2019
236 Seiten
ISBN (eBook): 9783749437696
€[D] 7,99

Die Annalen der Rostocker Uni-Handballer schienen geschrieben. Die Handballabteilung der HSG Uni Rostock wurde in den 1950er Jahren gegründet, überdauerte ein paar Dekaden, überstand so manche Schwierigkeit und musste sich verschiedener Gründe wegen in den 1990er Jahren auflösen. Nach Francis Fukuyama hätte es sich schon um das Ende der Geschichte gehandelt haben können. Doch ein Häuflein blutjunger Studenten, welches sich um einen abgezockten Fahrensmann mit visionärer Weitsicht scharte, optierte dafür, einen alternativen Weg einzuschlagen. Wer hätte im Jahr 2009 ahnen können, welch revolutionäres Potenzial diese Fantasterei in sich barg. Die HSG-Handballabteilung sollte nicht nur über einen kurzen Zeitraum eine Revitalisierung erfahren, sondern während der nächsten zehn Jahre eine Blütezeit erleben.

Aus einer Mannschaft wurden drei, neben den Männern traten alsbald auch die Frauen für die HSG Uni Rostock im Punktspielbetrieb an. Strukturen wurden aufgebaut, Traditionen etabliert und neue Beziehungen geknüpft. Sowohl auf als auch neben der Platte entspannen sich multiple Aktivitäten. Diese umfassen neben den sportlichen Bereich auch mannigfaltige alternierende Gebiete. Soziologische, organisatorische, strukturelle, gesellschaftliche, universitäre, statistische und heimatliche Aspekte bleiben jedoch mitnichten ausgespart. Vielmehr soll es in diesem Werk darum gehen, gesamt- und ganzheitlich die Handlungen, das Engagement, die Kreativität, den Erfindergeist, die Ausdauer und das Lernen aus begangenen Fehlern anschaulich und unterhaltsam in ein bescheidenes Licht zu rücken.

Auch ohne über das sportliche Talent zu verfügen, welches handballerische Spitzenleistungen ermöglicht, banden die Liebe zum Handball und die familiäre Atmosphäre unter dem Dach der HSG die Uni-Handballer aneinander, schufen Freundschaften fürs Leben und ermöglichten die Entwicklung einer unglaublichen Geschichte unter dem Leitstern der besten Sportart, die es gibt. Eine Geschichte mit Höhen und Tiefen, Euphorie und Frustration, Beständigkeit und Wechsel, Sport und Freizeit. Eine Geschichte, die trotz des Umfangs dieses Buches hoffentlich noch nicht auserzählt sein möge.

>>Es lohnt sich, noch mehr von dieser klasse Abteilung zu erfahren. Dazu hat Marcus Helwing ein wirklich spannendes Buch geschrieben. Hier kann nachgelesen werden, wie eine Handballabteilung aus dem „Nichts“ entsteht. Vor allem fasziniert auch die Beschreibung von den engagierten Menschen, die dies alles möglich gemacht haben.<<

Johannes Weber, Pressewart des Handballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (HVMV), in: URL: https://hvmv.de/zehn-jahre-handballabteilung-hsg-uni-rostock/

>>Jedem Breitensportler zu empfehlen! Das Buch befasst sich auf amüsante [Weise] und mit einer gepflegten Wortwahl den tatsächlichen Gegebenheiten einer kleinen Sportabteilung.<<

mw, in: URL: https://www.amazon.de/Zweite-Welle-Wiederentstehung-HSG-Abteilung-Uni-Handball/dp/3748141815

>>Das Buch ist sehr zu empfehlen. Kurzweilig und interessant. Cool, mal etwas über Engagement im Ehrenamt in Verbindung mit Sport zu lesen. Die Unterschiedlichkeit der Kapitel war mega spannend. Gute Sache!<<

CHH, in: URL: https://www.buecher.de/shop/handball/zweite-welle/helwing-marcus/products_products/detail/prod_id/55284407/

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung
1.1 Grußwort
1.2 Vorwort

2.
Historie
2.1 Abteilungsaufbau
2.2 Die Gründerzeit
2.2.1 Die Saison 2009-10
2.2.2 Die Saison 2010-11
2.2.3 Die Saison 2011-12
2.2.4 Die Saison 2012-13
2.3 Die Erweiterung
2.3.1 Die Saison 2013-14
2.3.2 Die Saison 2014-15
2.3.3 Die Saison 2015-16
2.3.4 Die Saison 2016-17
2.4 Eine volle Dekade
2.4.1 Die Saison 2017-18
2.4.2 Die Saison 2018-19

3.
Charaktere
3.1 Der Visionär
3.2 Der Finanzdelfin
3.3 Der Propagandist
3.4 Der Falke
3.5 Der Anwalt des Teufels
3.6 Der Netzwerker
3.7 Der Trainer
3.8 Die Mutter der Kompanie
3.9 Die Norne
3.10 Der Ruhepol
3.11 Der Joker
3.12 Der Unparteiische
3.13 Die Entschlossene
3.14 Conclusio

4.
Die Infrastruktur
4.1 Abteilungsleitung
4.2 Finanzen
4.3 Sport
4.4 Public Relations
4.5 Marketing
4.6 Schiedsrichterwesen

5.
Rostocker Handballlandkarte

6.
Vereinsleben
6.1 Sportlich
6.1.1 Aktionsspieltage
6.1.2 Mittsommernachtssportfest
6.1.3 Beachhandballturniere
6.1.3.1 Prerow
6.1.3.2 Binz
6.1.3.3 Travemünde
6.1.3.4 Seehausen
6.1.4 Weihnachtsturniere
6.1.5 Kooperation mit anderen HSG-Abteilungen
6.1.6 Bruce-Village-Triathlon
6.2 Gesellschaftlich
6.2.1 Cityläufe
6.2.2 Universitätsmedizin Rostock
6.2.3 OSPA-Gewinnspiel 2016
6.3 Feierlich
6.3.1 Fünf-Jahres-Feier
6.3.2 Weihnachtsfeiern
6.3.3 Abteilungsgrillen

7.
DHM 2017

8. Heimat

9.
Ausblick

10.
Anhang
10.1 Statistiken
10.2 Literaturverzeichnis
10.3 Bilderverzeichnis
10.4 Internetquellen
10.5 Abkürzungsverzeichnis
10.6 Namensregister
10.7 Vereinsregister
10.8 Die Autoren
10.8.1 Der Autor
10.8.2 Die Co-Autorin
10.9 Der Verein

11.
HSG-Erfolgstafel